CUBA in Concert

Bruno Maul und die kubanische Band Guacachason


Ticketvorverkauf:

Vorverkaufsinformationen finden auf der Webseite vom Oberstdorf-Haus im unteren Bereich.

Webseite Oberstdorf-Haus


CUBA in Concert - Auf den Spuren der „Musica Cubana“ mit der kubanischen Band Guacachason LIVE!

 

Termine:

  • Haus Oberstdorf, am Donnerstag, den 08.03.2018 um 20:00 Uhr.

( Kulturzentrum Linse - Weingarten, am Mittwoch, den 21.02.2018 um 19:00 Uhr. )


Fotograf Bruno Maul und die kubanische Son-Band „Guacachason“ sind ab Februar 2018 auf Tournee durch Deutschland.
Die Besucher erwartet großartige Fotografie, live untermalt mit kubanischen Klängen und Rhythmen ohne technischen Schnick-Schnack, unverfälscht, mitreissend und überzeugend.

 

 

„Die ganze Welt will heute Son spielen…“, schwärmt Domingo Miranda Vazquez.

Der 53-jährige Musikprofessor ist mit seiner Gruppe Guacachason ab Februar 2018 auf Tour in Deutschland und weiß um die beeindruckende Verbreitung der kubanischen Musik rund um den Globus, ob durch den Buena Vista Social Club oder als „Salsa“ in den Tanzcommunities der westlichen Welt.

Verwundern sollte das nicht, denn vielleicht lässt sich der Geist dieses Landes kaum auf eine andere Weise so hautnah und intensiv spüren wie durch seine Musik: Afro-kubanische Rhythmen, Tanzformen spanischer Kolonialisten, französisch-kreolische Bands und bäuerliche Gesänge zeichnen ein Bild von dem, was man sonst nur auf der Insel selbst erlebt.

 

Bruno Maul und die Band „Guacachoason“ lassen die Besucher eintauchen in das Sehnsuchtsland Kuba: ein Mosaik von Lebensentwürfen und zugleich Schmelztiegel von Kulturen, ein Land der tiefen Gegensätze zwischen Entbehrung und Lebensfreude, sozialistischer Dogmatik und Internetkultur, Revolutionsromantik und Hoffnung auf die Zukunft.

 

Wer also auch hierzulande eintauchen möchte in die dichte Atmosphäre der Karibikinsel, um für einen Tag, oder einen Abend ihre Musik zu atmen, dem sei diese Diashow mit Live-Konzert an das lateinamerikanische Herz gelegt.

 

Auf der Tour durch Deutschland erleben Sie eine einzigartige Kombination aus Live-Musik und brillanter Fotografie auf Großleinwand. Die Jungs von Guacachason werden Sie mit ihrem Sound ebenso mitreißen wie Bruno Maul mit seinen Bildern. Gewürzt wird diese gelungene Mischung mit amüsanten und nachdenklichen Geschichten und Anekdoten aus dem kubanischen Alltag.

 

 

Wer danach noch nicht genug hat, der sei herzlich eingeladen, das Tanzbein zu schwingen, denn bei der Musik von Guacachason kribbelt es sicher so manch einem in den Beinen.

 

Unter www.startnext.com/cuba-in-concert können Sie die Crowdfunding Kampagne unterstützen sowie unter www.cuba-in-concert.de bereits jetzt Tourdaten und Locations einsehen.

 

 



Bildgalerie:


Infos zu der Band und zum Referenten:

Guacachason (Viñales / Kuba):

 

Domingo Miranda Vazquez, „El Jefe“,
gründete vor über 20 Jahren Guacachason. Als studierter Professor der Musik ist er auch heute noch der Chef der Gruppe. Maßgeblich beeinflusst er den Stil Guacachasons. Als Perfektionist ist er nie ganz zufrieden mit seiner Musik. Womit seine Bandkollegen aber gut Leben können und ihn nicht selten damit aufziehen.


Dairel Cruz Cruz, „El Encantador“,
der charmante Percussionist, der seine Trommeln beherrscht wie kaum ein Anderer. Mit einer Leichtigkeit und Fingerfertigkeit scheint er seine Bongos zu streicheln und entlockt ihnen doch die kräftigsten Klänge. Genauso schnell erobert seine Erscheinung die Herzen aller ZuhörerInnen und ZuschauerInnen...


Isidro Alonso Rivero, „El Cómico“,
man sieht es ihm vielleicht nicht sofort an, aber er hat es Faustdick hinter den Ohren und das nicht nur musikalisch! Mit seinem treibenden Kontrabass ist er eine tragende Säule des Rhythmus der Band. Nebenbei ist er der Komiker der Truppe und hält in den Pausen seine Kollegen bei Laune. Vor seinen Küssen ist keiner sicher!


Isbel Campos Laurencio, „Isabel“,
hat zwar wenig feminines an sich, ganz im Gegenteil. Aber ihn mit Frauennamen anzusprechen, bereitet nicht nur Isidro „El Cómico“ jede Menge Freude. Sein Gesang ist es, der das Klangbild Guacachasons prägt. Auf der Gitarre ist er in nahezu jeder Musikrichtung ein Meister.


Juan Carlos Almira Batista, „Oriente“ ,
ist in Mayarí Arriba, bei Santiago de Cuba aufgewachsen. Sein filigranes Spiel auf dem Tres (spezielle kubanische Gitarre), passt zu seiner feinen Person.
Eigentlich hat er einst Klarinette studiert und über fünf Jahre die erste Klarinette in einem Orchester gespielt. Aber den Tres beherrscht er mindestens genau so gut!

 

Fotograf Bruno Maul,
Ist freischaffender Fotograf aus dem Oberallgäu und seit vielen Jahren in der ganzen Welt unterwegs, um für seine Reisereportagen zu fotografieren.

 

Sein Herz hat er dabei 2002 an Kuba und die kubanische Musikszene verloren. Er ist Autor verschiedener Bücher, unter anderem des Bildbandes „CUBA - Insel im Aufbruch“, herausgegeben im Knesebeck-Verlag. Während seiner ersten Bild- und Tonreportage über die aktuelle Musikszene Kubas habt er unter anderem auch die Band Guacachason kennengelernt und sich mit den fünf Musikern angefreundet.

 

 

 

Internetseiten:

 

Webseite Cuba in Concert

 

Webseite Bruno Maul


Gestaltung: www.eimotion.com © 2011 | Impressum